Die Raiffeisenbank Oberaudorf beim Audorfer Ferienprogramm

Dieses Jahr beteiligte sich die Raiffeisenbank Oberaudorf eG zum ersten mal als Partner beim Ferienprogramm. 10 Kinder waren ganz neugierig zu erfahren, wie das "Milligeld" entsteht.
Morgens trafen sich alle Mädchen und Buben in der Bank um den Tresor zu begutachten. Gemeinsam mit Jugendberaterin Luisa Graf wurde ein Geldkreislauf erarbeitet in dem das weiße Gold, sprich die Milch, die Hauptrolle spielt.
Im Anschluss ging`s auf den "Lainthalerhof" der Familie Pichler um direkt vor Ort ein Gefühl dafür zu bekommen, wie viel Arbeit und Herzblut der Umgang auf einem Hof mit Tier und Gerät erfordert um als Ergebnis, ein volles Glas frische Milch oder ein Stück leckeren Käse genießen zu können.
Am Ende eines aufregenden Vormittags waren sich alle einig:
Nur wenn man zusammen hält und gemeinsam für etwas einsteht, kann etwas fruchtbares entstehen. Der Bauer braucht seine Raiffeisenbank Oberaudorf eG um an sein Milligeld zu kommen und die Menschen in der Bank brauchen den Bauern um an gesunde Milcherzeugnisse zu kommen.
Abschließend bedankte sich Prokurist Marcus Schuster bei allen Kindern und versprach schon die erneute Teilnahme der Bank am Ferienprogramm 2020 mit einem dann wieder spannenden Thema; das aber noch geheim bleibt.