Die Raiffeisenbank Oberaudorf beim Kieferer Ferienprogramm

Dieses Jahr beteiligte sich die Raiffeisenbank Oberaudorf eG zum ersten mal als Partner beim Kieferer Ferienprogramm. 10 Kinder waren ganz neugierig darauf hinter die Kulissen zu schauen. Morgens trafen sich die Mädchen und Buben in der Bank um z.B. den Tresor und das Innenleben eines Geldautomaten zu begutachten. Gemeinsam mit Jugendberaterin Sophie Pichler und Azubi Johannes Schyska wurde die Entstehung des Geldes erklärt, viele Fragen beantwortet und in einem Rätsel das Gelernte gleich umgesetzt. Wer weiß etwas über das „Gold der Inkas“ ? Um das herauszufinden ging`s im Anschluss zur Familie Edenstrasser in die Mühlau. Die Rosi vom Cafe Dörfl zeigt uns Ihre Alpakas. Aufgrund ihrer wertvollen Wolle wurden Alpakas in ihrer Heimat Peru als Gold der Inkas bezeichnet. Die freundlichen Tiere waren zum Anfassen nahe und hier konnten die Kinder ein Gefühl dafür bekommen wie viel Arbeit, Verantwortung und Herzblut der Umgang mit Tieren erfordert. Am Ende eines aufregenden Vormittags waren sich alle einig:

Wenn man zusammen hält und gemeinsam Mensch, Tier und Natur respektiert kann etwas fruchtbares entstehen. Abschließend bedankte sich Vorstand Marcus Schuster bei allen Kindern und Helfern. Nach dem gemeinsamen Abschiedsfoto standen die Eltern schon zur Abholung bereit. Wenn möglich, wird auch 2021 die Raiffeisenbank Oberaudorf eG wieder für einen spannenden Ferientag sorgen.