Raiffeisenbank Oberaudorf eG mit „Silber“ ausgezeichnet

Ein Investment in Fonds ist zukunftsorientiert

Die Raiffeisenbank Oberaudorf eG hat den „Prix de Fonds“ in Silber erhalten. Die Fondsgesellschaft Union Investment zeichnet die Oberaudorfer für ihr Engagement im Jahr 2019 aus.

Die Raiffeisenbank Oberaudorf eG hat sich im vergangenen Jahr besonders für das monatliche Sparen bei ihren Kunden eingesetzt. Das Sparen in Investment-Fonds kann in der aktuellen Niedrigzinsphase eine attraktive Anlageform darstellen. Es war schon immer wichtig, mit monatlichen Sparraten vor zu sorgen. Gerade auch in Corona Zeiten ist der ein oder andere Sparer froh um seine Rücklage. „Wir sehen unsere Aufgabe nach wie vor auch darin, jungen Menschen den Spargedanken nahe zu legen und nicht nur bedenkenlos zu konsumieren und Dinge weg zu werfen.“ so Vorstand Marcus Schuster. So konnte die Bank in 2019 entsprechend viele Kunden von diesen Gedanken überzeugen um den Weg für den ein oder anderen Sparplan frei zu machen. Für diese Beratungsleistung erhielt die Raiffeisenbank im Juni 2020 den „Prix de Fonds“ in Silber von Union Investment, der Fondsgesellschaft der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Der Preis wurde zum 24. Mal vergeben.

v.li. Vorstand Marcus Schuster, Harald Biefel Landesdirektor Bayern Union Investment, Prokurist Thomas Kayser, Vorstand Andreas Zierer